SonicWall vereinfacht die alltägliche Arbeit für MSSPs

Sei fast dreißig Jahren ist SonicWall als 100%-iges Channel-Unternehmen tätig. Unsere globale Familie von SonicWall SecureFirst Partnern sind das A und O unseres Geschäftes.

Zur Gewährleistung des Erfolgs unserer Partner — und zur Unterstützung von über 500.000 Kunden weltweit — entwickelt SonicWall laufend neue Innovationen, die unserer Partnergemeinschaft Nutzen bringen. Heute stellt SonicWall einige wichtige Möglichkeiten vor, anhand derer MSSPs ihre Geschäfte, Arbeitsabläufe, Sicherheit und Kundenverwaltung vereinfachen können.

  • SonicWall vereinheitlicht seine Security-Angebote für MSSP über die SonicWall Capture Cloud-Plattform, um eine integrierte Security-Komplettlösung zu bieten.
  • SonicWall hilft bei der Beseitigung der Komplexität im alltäglichen Arbeitsablauf der MSSPs durch Vereinfachung der Überwachung, Transparenz und Verwaltung von Cybersecurity-Ökosystemen.
  • Neuen, aufsteigenden oder schnell wachsenden MSSPs bietet SonicWall einfache, zeitsparende Verfahren für die Verwaltung ihrer Kunden, Registrierung von Produkten und Kontrollieren der Lizenzen.
  • SonicWall befähigt MSSPs durch kundenspezifische Analysen in Echtzeit und ermöglicht somit intelligentere, schnellere und bessere Entscheidungsfindungen.

Die komplette Capture Cloud-Plattform beinhaltet SonicWalls gesamtes Produktportfolio — Firewalls, E-Mail-Sicherheit, WLAN-Sicherheit, Endpunktschutz, Cloud Application Security etc. — und sorgt für verstärkte und vereinheitlichte Cloud-, Web-, Netzwerk-, WLAN-, Mobilgeräte- und Endpunkt-übergreifende Sicherheit. Eine Handvoll neuer und erweiterter Angebote sorgen für noch mehr Vereinfachung der Arbeit.

Beseitigung der Komplexität im alltäglichen Arbeitsablauf der MSSPs

An erster Stelle dieser an MSSPs gerichteten Ankündigung steht die Einführung von My Workspace, einer intuitiven neuen Benutzeroberfläche und Nutzererfahrung im SonicWall Capture Security Center (CSC). My Workspace ermöglicht eine schnelle und effektive Führung komplexer Managed-Security-Service-Unternehmen.

My Workspace ist für MSSPs, Partner und Endbenutzer verfügbar und bietet einen intelligenten, fließenden Arbeitsprozess, mit dem das Onboarding von Neukunden, Einrichten und Verwalten von Mandanten und die Bereitstellung einer rollenbasierten Zugangskontrolle vereinfacht und beschleunigt wird. Dadurch können unterschiedliche Kundenumgebungen optimal verwaltet und betrieben werden.

My Workspace bietet nutzbringende Selbstservice-Funktionen und ermöglicht MSSPs die Kontaktaufnahme, Zusammenarbeit und Kommunikation mit ihren Kunden, um die Lösung und Verfolgung von Problemen zu erleichtern und bei Bedarf Unterstützung bereitzustellen.

Die im SonicWall Global Management System (GMS) 9.2 verfügbare SonicWall Zero-Touch Deployment-Lösung hilft MSSPs, ihren Bereitstellungsprozess für SonicWall Firewalls an Außenstellen und Zweigniederlassungen, auch an Stellen ohne IT-Belegschaft, zu vereinfachen und zu beschleunigen. Administratoren können benutzerspezifische Konfigurationen auf allen Zero-Touch-Appliances an verschiedenen Standorten weltweit von einer zentralen Stelle aus freischalten.

Die SonicWall Workflow-Automatisierung ist ebenfalls im GMS 9.2 verfügbar und bietet rigorose Konfigurationsprozesse, anhand derer Firewall-Richtlinien vor der Integration überprüft, verglichen, validiert und genehmigt werden können. Die Genehmigungsgruppen können vom Benutzer für die Durchsetzung der Sicherheitsrichtlinien des Kunden und der behördlichen Vorgaben konfiguriert werden.

Einfache Verwaltung von Kunden, Registrierung von Produkten und Kontrolle von Lizenzen

SonicWall My Workspace liefert einen Snapshot aller Produkte, die vom Kunden über mehrere Mandanten hinweg registriert wurden, auch wenn diese vom aktuellen Kunden verwaltet (z. B. vollständig vom Kunden verwaltet) und/oder von mehreren Kunden gemeinsam genutzt (z. B. in einer Kundengemeinschaft) werden.

Das intuitive My Workspace-Dashboard sorgt für sofortige Transparenz und macht MSSPs auf Produkte aufmerksam, deren Lizenzen abgelaufen sind oder deren Software/Firmware aktualisiert werden müssen. Des Weiteren können MSSPs eine Vielzahl von Produktregistrierungen durchführen, Lizenzen aktivieren und Probeversionen empfehlen.

Mittels Mandanten-Workflow können MSSPs und verteilte Großunternehmen schnell neue Mandanten integrieren und für individuelle Mandanten Produkte registrierten, um die jeweiligen Daten und Richtlinien getrennt zu halten. Mandanten-Workflows bieten auch sofortigen Zugang zu unternehmensübergreifenden Security-Operations-Teams und eine granuläre, rollenbasierte Zugangskontrolle für alle im Capture Security Center verwalteten Produkte.

Intelligentere, schnellere und bessere Entscheidungsfindung

Updates für SonicWall Analytics (2.5) geben MSSPs einen genauen Überblick über sämtliche Aktivitäten in der SonicWall Security-Umgebung ihrer Kunden — alles über eine zentrale Single-Pane-of-Glass-Konsole.

Anhand von Echtzeitinformationen über Bedrohungen können sich MSSPs verstärkt auf gezielte Abwehrmaßnahmen und die Orchestrierung schneller Reaktionen auf die bei Kunden identifizierten Risiken konzentrieren. Dies wird durch bessere Transparenz, Genauigkeit und Schnelligkeit über eine zentrale Single-Pane-of-Glass-Konsole ermöglicht .

Zusätzlich erhalten MSSPs die Autorität, Agilität und Flexibilität, die für eine tiefgründige Drilldown-Prüfung des Netzwerkverkehrs, der Benutzeraktivitäten, Zugriffe, Konnektivität, Anwendungen und Nutzung, des Zustands der Security-Assets, der Sicherheitsereignisse, Bedrohungsprofile und sonstiger Firewall-bezogener Daten notwendig ist.

Für ein besseres Verständnis der Sicherheitshaltung ihrer Kunden können MSSPs jetzt auch kundenspezifische Risikostufen direkt im My Workspace-Dashboard anzeigen. Die integrierten SonicWall Risk Meters liefern Echtzeitindikatoren der Sicherheitshaltung des Kunden hinsichtlich aktiver Sicherheitskontrollen, wobei auch Dienstleistungen von Drittanbietern eingeschlossen werden. Des Weiteren können Angreiferaktionen kategorisiert, aktuelle Sicherheitslücken hervorgehoben und Reaktionen zur Neutralisierung eingehender Attacken implementiert werden.

Neue benutzerbasierte Analysen helfen MSSPs ein umfassendes Verständnis des Benutzerverhaltens hinsichtlich der Inhalte und des Bandbreitenverbrauchs zu gewinnen, was ihnen die Aufrechterhaltung der Zuverlässigkeit und Sicherheit erleichtert.

Aussagekräftige, vordefinierte und kundenspezifische Berichte ermöglichen den MSSPs darüber hinaus das Nachverfolgen, Messen und Durchführen konformer und effektiver Kundennetzwerk- und Sicherheitsprozesse. Das GMS bietet neben mehr als 140 vordefinierten Berichten auch die Möglichkeit, individuelle Berichte zu erstellen und dabei die prüfbaren Daten zum Anzeigen unterschiedlicher Ausgänge beliebig zu kombinieren.

Wie MSSPs die Leistung der Capture Cloud-Plattform optimal nutzen können

Durch Nutzung der Capture Cloud-Plattform können MSSPs ihre Kunden beruhigen, indem sie deren größten Besorgnisse beseitigen, z. B. in Bezug auf Ransomware-Attacken, Anwendungsschwachstellen, verschlüsselte Bedrohungen, Einbrüche, Account-Takeover (ATO), Business Email Compromise (BEC), WLAN-Sicherheit, Datenverluste, mobile Sicherheit, Phishing, Endpunktschutz, Security-Management, Schatten-IT usw.

MSSPs können auch Security-Silos eliminieren, indem sie ein intelligenzgesteuertes Ökosystem einsetzen. In diesem Ökosystem wird SonicWalls gesamte Suite eng miteinander verbundener Sicherheits- und Managementlösungen genutzt, die als ein System in der gesamten Organisation, ob in der Cloud oder On-Prem, intelligent zusammenwirken.

Diese innovativen neuen und erweiterten Fähigkeiten stehen im SonicWall Capture Security Center und Global Management System zur Verfügung und geben MSSPs bessere Einblicke in die kundenseitigen Umgebungen. Das Resultat ist eine vereinfachte Verwaltung, Automatisierung der Kundenprozesse, schnellere Entscheidungsfindung, besserer Support und Beseitigung von Sicherheitslücken.

This post is also available in: English Alemão Allemand Alemán

Robert (Bob) VanKirk on Twitter
Robert (Bob) VanKirk
As the SVP and Chief Revenue Officer for SonicWall, Bob is responsible for driving top-line revenue across SonicWall’s global regions. Prior to his current role, Bob was SVP of Strategic Sales, implementing direct customer touch across SonicWall’s strategic accounts and key verticals such as the U.S. federal government, retail, state and local government, and education.

In less than eight months, the team delivered key revenue with record quarter-over-quarter and year-over-year growth. Prior to Strategic Sales, VanKirk was SonicWall’s Chief Marketing Officer where he led the corporate, product management, product marketing and field marketing teams. In just over a year, the teams successfully launched record product releases, new threat data and a new corporate campaign with global marketing programs. As a result, SonicWall set new records around installed base upgrades, in-bound contact sales, press and media coverage, social engagement, and industry awards and recognition, resulting in being named Marketing Team of the Year in the 2018 Info Security Product Guide Global Excellence Awards.

Prior to joining SonicWall, Bob was Executive Vice President of Global Sales and Marketing with Silent Circle, the leader in enterprise privacy. Key accomplishments included establishing updated sales processes, increasing customer retention and implementing Silent Circle’s go-to-market strategy with a focus on driving revenue via channel partners. This resulted in delivering rapid growth and customer acquisition within the enterprise segment globally. Prior to Silent Circle, Bob was SVP of Americas Sales and Service with Entrust for 14 years where he drove regional sales and service across the Americas, ran global marketing, implemented Entrust’s Customer Value Analysis initiative and established the inside sales and SSL teams. The team consistently delivered year-over-year growth, surpassing two times the market growth rate, adding a record number of net new Fortune 1,000 customers with world class renewal rates across the installed base.

Bob received a B.A. from Davidson College and master’s degrees from North Carolina State University in Business and Policy.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar