Bedrohungsinformationen aus 2021 zeigen eine Zunahme der Angriffe in allen Bereichen

Während die Welt weiterhin mit den Herausforderungen von 2020 zu kämpfen hatte – wie etwa der anhaltenden COVID-19-Pandemie und dem Umstieg aufs Homeoffice –, verfeinerten Cyberkriminelle ihre Taktiken, um sie 2021 noch besser und noch anpassungsfähiger zu machen.

Als sich die Cyberkriminellen immer besser an eine sich ständig verändernde Welt anpassten, wurden sie selbst beobachtet, nämlich vom SonicWall Capture Labs Threat Research-Team. Die Experten verfolgten jede Bewegung: an welchen Orten sie angriffen, wen sie ins Visier nahmen und welche neuen Techniken sie entwickelten. Diese Erkenntnisse haben wir im SonicWall Cyber Threat Report 2022 zusammengetragen. Damit bieten wir Organisationen die praxisrelevanten Bedrohungsdaten, die sie brauchen, um die wachsende Flut von Cyberangriffen zu bekämpfen.

„Nur wenn wir wissen, wozu Bedrohungsakteure fähig sind, können wir ihre zunehmend raffinierten und zielgerichteten Angriffe abwehren“, so Bill Conner, President und CEO von SonicWall. „Der SonicWall Cyber Threat Report 2022 nimmt die wachsende Ransomware-Plage sowie andere digitale Bedrohungen genauer unter die Lupe.“

Hier ein paar wichtige Erkenntnisse aus dem Bericht:

Ransomware

2021 registrierte das SonicWall Capture Labs Threat Research-Team 623,2 Millionen Ransomware-Angriffe weltweit – eine Zunahme von 105 % gegenüber dem Vorjahr. Entscheidend für diese Entwicklung war die große Zahl an Ryuk-, SamSam- und Cerber-Angriffen, die zusammen 62 % des gesamten Ransomware-Volumens ausmachten.

Der Ransomware-Anstieg war ungewöhnlich aggressiv, genauso wie zahlreiche Techniken, die Ransomware-Gruppen einsetzten, um Organisationen um ihr Geld zu bringen. Nicht nur Double Extortion nahm 2021 weiter zu: Auch erschreckende neue Triple-Extortion-Techniken breiteten sich langsam, aber sicher aus. Darüber hinaus stieg auch die Zahl von Supply-Chain-Angriffen sowie Attacken auf kritische Infrastrukturen, was Gesetzgeber auf der ganzen Welt unter Druck setzte, gemeinsam gegen die wachsende Ransomware-Bedrohung vorzugehen.

Malware

Nachdem in den vergangenen Jahren praktisch alle Angriffstypen zugenommen haben, gab es dennoch einen Lichtblick: Wenigstens gingen die Malware-Attacken zurück. Ein Blick auf die Daten aus 2021 zeigen allerdings, dass es mit diesem Abwärtstrend womöglich bald vorbei ist.

Die Zahl der Malware-Angriffe nahm gegenüber dem Vorjahr zwar um 4 % ab, doch das ist so wenig wie schon länger nicht mehr. Dabei hat ein plötzlicher Wiederanstieg der Malware in der zweiten Jahreshälfte den 22-prozentigen Rückgang in den ersten sechs Monaten fast vollständig zunichte gemacht. Noch dazu sind Malware-Angriffe nicht überall zurückgegangen: In Großbritannien und Indien schossen die Zahlen um 48 % bzw. 41 % nach oben.

Log4j-Exploits

Zwischen dem 11. Dezember 2021 und dem 31. Januar 2022 registrierten die Bedrohungsexperten des SonicWall Capture Labs 142,2 Millionen Log4j-Exploit-Versuche – durchschnittlich 2,7 Millionen pro Tag. Den Daten nach passten die Bedrohungsakteure ihre Angriffe schnell an, um diese Schwachstellen in kürzester Zeit auszunutzen. Bis heute finden noch zahlreiche Exploit-Versuche statt.

(Zur Erinnerung: SonicWall hat eine Reihe von Signaturen veröffentlicht, mit denen Kunden sich vor Log4j-Exploit-Versuchen schützen können. Falls noch nicht geschehen, empfehlen wir Ihnen dringend, diese Schwachstellen zu patchen.)

Capture ATP und RTDMI

2021 erzielte SonicWall Capture ATP (Advanced Threat Protection) mit Real-Time Deep Memory Inspection (RTDMI)™ im ATD-Test von ICSA Labs zum vierten Mal in Folge ein perfektes Ergebnis ohne eine einzige Falschmeldung – dies war zuvor noch keinem anderen Unternehmen gelungen.

Ein Blick auf die Weiterentwicklung von Capture ATP und RTDMI zeigt, wie wir das geschafft haben. Im Jahr 2021 identifizierte RTDMI 442.151 brandneue Malware-Varianten. Dies entspricht einer Steigerung von 65 % gegenüber dem Vorjahr und einem Durchschnitt von 1.221 Varianten pro Tag.

Cryptojacking

Angesichts der Rekordzuwächse bei Kryptowährungen im Jahr 2021 reichten nicht einmal Krypto-Mining-Crackdowns und behördliche Maßnahmen aus, um Cryptojacking-Versuche in Schach zu halten. Die Bedrohungsexperten des SonicWall Capture Labs verzeichneten einen Cryptojacking-Anstieg von 19 % gegenüber dem Vorjahr, was durchschnittlich 338 Versuchen pro Kundennetzwerk entspricht.

Befreien Sie sich von alten Grenzen mit SonicWall Boundless 2022

Nehmen Sie an unserem globalen virtuellen Event teil und erhalten Sie wertvolle Einblicke von der Unternehmensführung und globalen Cybersecurity-Experten, partnerorientierte Inhalte und die neuesten Updates zu unserer Technologie-Vision.

Jetzt, da praktisch alle Arten von Bedrohungen zunehmen, ist die Arbeit von Cybersicherheitsexperten wichtiger und auch lohnender denn je. Die Bedrohungsvektoren sind so sehr gewachsen, dass wir in unserem täglichen Kampf um die Sicherheit unserer hybriden Netzwerke jetzt auch unzählige Endpunkte in den verschiedensten Umgebungen schützen müssen.

Dabei haben wir nicht vergessen, dass unsere Partner jeden Tag an vorderster Front dieser schwierigen Aufgabe stehen. Daher haben wir uns darauf konzentriert, ein vielfältiges Learning-Event zu konzipieren, um ihnen zu zeigen, wie sie die neue Palette topmoderner, kosteneffektiver Lösungen von SonicWall zur Stärkung von Cybersecurity-Frameworks einsetzen können. Boundless 2022 ist unsere Möglichkeit, mit unseren Partnern zusammenzukommen und über unsere gemeinsame Zukunft zu sprechen.

Wir haben viel gelernt und möchten unsere Erkenntnisse teilen.

Boundless 2022: unser zweitägiges virtuelles Event in mehreren Sprachen

Auf diesem exklusiv für SonicWall-Partner konzipierten und produzierten Event bieten wir erstklassige Inhalte, Einblicke und Expertenanalysen, die uns helfen, 2022 und darüber hinaus erfolgreich zu sein. Die Präsentationen werden in drei Zeitzonen und in unseren Partnersprachen verfügbar sein: Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch und Italienisch.

Das erwartet Sie auf dem zweitägigen virtuellen Event:

  • spannende und informative Keynotes
  • das Star-Duo Penn & Teller
  • Beiträge von der Unternehmensführung
  • Update zur Bedrohungslandschaft
  • Einblicke in Produktinnovationen
  • Regionale Breakout-Sessions

NOCH EIN HINWEIS: Penn & Teller bitten alle Teilnehmer, einen Satz Spielkarten für das virtuelle Live-Event bereitzuhalten, damit sie live an einem Zaubertrick teilnehmen können.

Professionelle Experten und Führungskräfte

Der Leitgedanke von Boundless 2022 ist die Cybersicherheitsstrategie von SonicWall. Sie hilft Unternehmen, ihre Ziele zu erreichen, und schützt gleichzeitig ihre Mitarbeiter, Daten und Infrastrukturen.

Für Unterhaltung sorgt das berühmte Zauberkünstler-Duo Penn & Teller, das die Leitidee unseres Partner-Events super ergänzt.

Die legendären Magier haben ihre lange Karriere damit verbracht, die Grenzen der Magie zu erkunden. Sie haben das Publikum mit ihren Comedy-Einlagen zum Lachen gebracht und Kollegen mit ihrem lustigen und unerschrockenen Präsentationsstil schockiert. Dabei haben sie auch einige Geheimnisse der Bühnenmagie als Teil ihres Unterhaltungsprogramms gelüftet.

Ähnlich möchte auch SonicWall seinen Partnern helfen, sich von eingrenzenden Sicherheitsmethoden zu befreien und stattdessen auf schnellere und kosteneffektivere Technologien zu setzen, die mehr Freiheit bieten. Und genauso wie Penn & Teller werden wir den Schleier des Geheimnisvollen lüften und detaillierte, offene Beiträge von Cybersecurity-Vordenkern und der SonicWall-Unternehmensführung präsentieren.

Grenzenlose Sicherheit: Schutz vor dynamischen Bedrohungen

Angesichts der hohen Anzahl an Angriffen im letzten Jahr wird es für Organisationen schwierig sein, mit den schnellen Veränderungen in der Bedrohungslandschaft Schritt zu halten. Nachdem unsere Technologieabhängigkeit immer weiter zunimmt, werden Cyberangriffe künftig noch bedeutendere Bereiche unseres Lebens treffen.

Als Cybersicherheitsexperten ist es unsere Pflicht, darüber zu informieren, wie ernst die Bedrohungen für unsere Kunden sind. Ebenso ist es unsere Aufgabe, gezielt gegen unmittelbare und künftige Bedrohungen vorzugehen.

Wir haben Boundless 2022 ins Leben gerufen, damit wir uns gemeinsam mit unseren Partnern weiterentwickeln und den Weg für grenzenlosen Erfolg ebnen können.

Hauptreferenten

  • Penn & Teller, Zauberkünstler
  • Bill Conner, President und CEO von SonicWall
  • Bob VanKirk, SVP und Chief Revenue Officer bei SonicWall
  • Dmitriy Ayrapetov, VP of Platform Architecture bei SonicWall

Regionale Referenten

  • NOAM:HoJin Kim, VP Global Channel Sales
  • LATAM:Arley Brogiato, Director Regional Sales, und Edilson Cantadore, Senior SE
  • EMEA:Terry Greer-King, VP EMEA Sales, und Os St Marthe, Senior Director Solutions Engineering
  • APAC:Debasish Mukherjee, VP Regional Sales, und Yuvraj Pradhan, APAC Head of Presales

Seien Sie dabei – in Ihrer Zeitzone und in Ihrer Sprache

Ab sofort können Sie sich für Boundless 2022 anmelden. Partner können sich unter www.Boundless2022.com einen virtuellen Platz sichern. Im Anschluss finden Sie die Startzeiten für die regionalen Sessions für die Amerikas (NOAM, LATAM), Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) sowie Asien-Pazifik (APAC):

  • AMERIKAS, Februar 2022: 09:00 Uhr PST
  • EMEA, Februar 2022: 10:00 Uhr CET / 13:00 Uhr UAE
  • APAC, 24. Februar 2022: 09:30 Uhr IST / 12:00 Uhr SGT / 15:00 Uhr AEDT

Weitere Infos über SonicWall und Boundless 2022 finden Sie unter www.Boundless2022.com.